• Red mit meiner Hand!?

    Durch Corona sehen wir immer weniger Menschen lächeln – weil sie eine Maske tragen. Um sich auch so mal ohne Mund-Nase-Schutz unterhalten zu können, haben die Junior KIDZ Handpuppen gebastelt, um mal wieder ordentlich – und mit Abstand- rumalbern zu können. Nach langem und aufwändigem Basteln, konnten die Kinder endlich mit dem Puppen spielen und ein Theaterstück vorführen.


    Continue reading
  • Kirschernte bei Wachsenlassen mit den Junior KIDZ

    Diese Woche durften Junior Kidz Kirchen pflücken bei Wachsenlassen. Unsere Mädels waren gar nicht mehr aus der Baumkrone herunter zubekommen. Ein riesen Spaß.


    Continue reading
  • Salaternte bei Wachsenlassen mit den Junior KIDZ

    Die Junior KIDZ durften auch diese Woche wieder bei WACHSENLASSEN kräftig mit anpacken und in den Hochbeeten Salat ernten.


    Continue reading
  • Corona verändert uns!

    Die aktuelle Lage verändert die Lebenssituationen der Menschen und auch die Ausgestaltung unserer Arbeit ist mit Herausforderungen verbunden, Einschränkungen sind beinah in jedem Bereich des Lebens angekommen. Diese Zeit zwingt uns auch dazu, neue Wege zu gehen und der Situation kreativ zu begegnen. Zeit, auch mal wieder Aktivitäten auszuprobieren, die in unserer digitalen Welt gefühlt immer mehr in den Hintergrund rücken: Einen Stift in die Hand nehmen, ein Blatt Papier vor sich legen, und eine gegenübersitzende Person porträtieren. Und schnell vergisst man, dass man durch eine Plexiglasscheibe getrennt sitzt, meist einen Mundschutz trägt und sich seit ein paar Wochen die Welt ein wenig anders dreht. Analoges Innehalten: Eine gute Beschäftigung in einer komplizierten und schnellen Zeit!


    Continue reading
  • KIDZ United kommt zu dir nachhause!

    Da Mannschaftssport zur Zeit verboten ist, hat sich unser Fußballprojekt "KIDZ United" etwas besonderes für die Kinder ausgedacht! Um sich auch zuhause weiter fit zu halten, haben die teilnehmenden Kinder eine Trainingsmappe mit Fitness- und Fußballübungen per Post nachhause geschickt bekommen. Hier können die Kinder auf Bildern und mit kurzen Beschreibungen sehen, wie sie die Übungen richtig ausführen und können ihre Trainingsergebnisse in einer Tabelle festhalten. Sobald es wieder erlaubt ist, gemeinsam Sport zu treiben, werden die Trainer von "KIDZ United" die Übungen mit den Kindern zusammen durchgehen um zu sehen, wer fleißig war! 😉


    Continue reading
  • Corona-Update: Bei KIDZ e.V. geht endlich wieder mehr!

    Nachdem wir euch und Sie nun zum Teil seit langer Zeit nur über Telefon oder PC "getroffen" haben, kommen nun wieder regelmäßig Kinder, Jugendliche und Eltern zu KIDZ e.V. Allerdings achten wir sehr darauf, dass Sie und wir uns so gut wie möglich vor einer eventuellen Ansteckung mi dem Corona Virus schützen. Wir tragen derzeit einen Mundschutz und bitten Sie, ebenfalls einen zu benutzen. Weiterhin achten wir sehr auf einen gegenseitigen Abstand von mind. 1,5 Metern und andere gängige Hygieneregeln. Außerdem begrenzen wir die Anzahl unserer Gäste derzeit noch ganz strikt und wir haben nun auch Plexiglasscheiben, damit wir in den Gesprächen auch wieder unsere Gesichter sehen können. Vielleicht fällt es Ihnen auf? Es riecht bei KIDZ jetzt immer ein wenig anders als sonst. Das liegt dann an unserem Desinfektionsmittel mit dem wir alle Flächen mehrfach am Tag reinigen. Sie merken, noch ist alles ein bisschen anders bei KIDZ als vor der Corona Zeit. Aber wir freuen uns sehr, dass wir euch und Sie nun wieder regelmäßig in unseren Räumen begrüßen zu können. Michael Fleich und das Team von KIDZ e.V.


    Continue reading
  • Die Not macht erfinderisch!

    Ihr habt es vielleicht schon beim Einkaufen oder beim Spaziergang gesehen: Immer mehr Leute tragen einen Mundschutz. Dieser soll verhindern, dass man sich und Andere mit dem Coronavirus ansteckt. Allerdings gibt es diesen kaum noch zu kaufen...und was nun? Wir haben euch um kreative Ideen gebeten, einen Mundschutz selbst zu basteln! Die ersten Ideen sind schon bei uns angekommen und wir freuen uns auf viele weitere! 🙂


    Continue reading
  • Der Gabenzaun

    In Zeiten der Corona-Krise stellt sich das alltägliche Leben, wie wir es ja auch selber kennen, auf den Kopf. Deswegen war es mir wichtig darüber nachzudenken, was das für das Leben von armen Menschen bedeuten kann. Es war mir wichtig, sie auf irgendeine Art und Weise zu unterstützen. In Berlin Neukölln haben Menschen begonnen "Gabenzeune" ins Leben zu rufen. Dort kann man Dinge spenden ohne direkten Kontakt zu Menschen zu haben. Hier ein paar Bildern mit Ideen dazu.


    Continue reading